Sprachauswahl

English (US) Français 日本語 简体中文

Was sind Atmungsstörungen?

Atmungsstörungen sind Unterbrechungen in Ihrem Schlafmuster. Diese Störungen, die die Erholung des Schlafs beeinträchtigen, können auch mit Erkrankungen wie Schlafapnoe in Verbindung stehen.


Was ist das Ziel dieser Funktion?

Sleep erkennt Störungen der Atmung und bietet Einblicke in potenzielle Anzeichen für eine Schlafapnoe. Mit der Integration dieser Funktion bietet Sleep über das nicht wahrnehmbare und automatische Tracking unter Ihrer Matratze Zugriff auf neue, präventive Gesundheitsdaten. Und mit den Inhalten zur Selbsteinschätzung, den Artikeln zu Störungen der Atmung und umsetzbaren Lifestyle-Tipps motiviert Withings seine an Atmungsstörungen leidenden Nutzer, diese zu reduzieren, bzw. informiert über die daraus resultierenden gesundheitlichen Beeinträchtigungen.


Warum gibt Schlafapnoe Anlass zur Sorge?

Schlafapnoe ist eine schwerwiegende und potenziell chronische Erkrankung, die die Fähigkeit beeinträchtigt, sich während des Schlafs richtig zu erholen, und die übermäßige Müdigkeit am Tag verursacht. Das kann Wohlbefinden sowie Sicherheit beeinträchtigen und sogar zu Depressionen führen.

Neben den Beeinträchtigungen des Wohlbefindens stellt diese Erkrankung ein bekanntes Gesundheitsrisiko dar: Unbehandelt erhöht Schlafapnoe das Risiko für Herzinfarkt, Schlaganfall oder vorzeitigen Tod um das 2- bis 3-fache.

(Studienergebnisse der Sleep Health Heart Study, 2001, American Journal of Respiratory Critical Care Medicine), (Studienergebnisse der Sleep Health Heart Study, 2010, American Journal of Respiratory Critical Care Medicine), (Follow-up der Wisconsin Sleep Cohort nach 18 Jahren, 2008, Sleep)


Wie verbreitet ist Schlafapnoe?

In der Gesamtbevölkerung leiden schätzungsweise 5-17 % der Menschen an einer Form der Schlafapnoe. Es wird jedoch geschätzt, dass 80 % der Betroffenen nicht wissen, dass sie die Erkrankung haben.


Wie präzise ist die Erkennung von Störungen der Atmung?

Eine Studie dazu wurde unter der Leitung des französischen Schlafmediziners Pr. Escourrou im Schlaflabor des Krankenhauses Paris-Béclère durchgeführt. Wir haben die Atemmuster eines klinischen Datensatzes bestehend aus Hunderten von Schlafstunden analysiert und dabei sowohl den Goldstandard für Schlafanalyse (PSG) als auch Sleep verwendet, um so einen präzisen Algorithmus zu entwickeln.  


Wird die Funktion zur Erkennung von Atmungsstörung auch für Nutzer des Produkts Withings Aura verfügbar sein?

Nein, leider nicht. Die Erkennung von Atmungsstörungen basiert auf der Schnarcherkennung, die bei den Withings Aura Schlafsensoren nicht möglich ist. Beachten Sie jedoch, dass die Schlafsensormatte Sleep an Withings Aura angeschlossen werden kann. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

War dieser Beitrag hilfreich?

Benötigen Sie weitere Hilfe? Zögern Sie nicht, uns erneut zu kontaktieren.

Kontaktieren Sie uns
Um das Withings-Forum als einen respektvollen Ort zu erhalten, in dem man sich für die Produkte und Dienstleistungen interessiert und gegenseitig unterstützen kann, verpflichte ich mich:
  • Höflich zu sein und mit Freundlichkeit & Verständnis an der Gemeinschaft teilzunehmen
  • Alle Benutzer im Forum zu respektieren
  • Streit zu vermeiden
  • dass meine Nachrichten nicht gegen die Regeln, Ruf, Urheberrecht (Bilder, etc.) oder gar Privatsphäre anderer verletzt
  • Diskussionen, die beleidigende oder diskriminierende Kommentare enthalten zu vermeiden
  • Die folgenden Geschäftsbedingungen einzuhalten

Note that this community is supported by its members, not the Withings Support Team.

Sollten Sie Hilfe benötigen, die sich nicht mit den Fehlerbehebungsschritten lösen lassen, wie physische Schäden, bitten wir Sie uns unter folgendem Link zu kontaktieren.